Logo der VHS

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Freunde und Besucher der VHS,

 

wir wünschen Ihnen viel Freude beim Entdecken der Kursangebote! Ebenfalls finden Sie unser gesamtes Kursangebot in unserem Programmheft, welches im Landkreis kostenlos für Sie ausliegt.

 

 

 

 

 

 

 

 

NEU!

 

Gesundheitskurse der Volkshochschulen

 

Änderung bei der Förderung nach § 20 SGB V durch die Krankenkassen

ab dem 01.01.2016

 

Die gesetzlichen Krankenkassen haben jetzt bundesweit die Kursüberprüfung und Entscheidung bez. der Förderung nach § 20 SGB V an eine Zentrale Prüfstelle Prävention (ZPP) in Essen übertragen. Die Standards für die Anerkennung eines Präventionsangebots durch die ZPP entsprechen nicht dem Auftrag der Volkshochschulen und passen häufig nicht zu unseren Kurskonzepten.

 

U. a. wird verlangt:

  • sämtliche Kursleiterqualifikationen der Dozenten
  • für jeden Kurs und jeden einzelnen Kurstermin Angaben darüber, welche Ziele/Inhalte in den einzelnen Stunden vermittelt werden
  • speziell pro Kurs ein Kurshandbuch
  • vorab ein wissenschaftlicher Nachweis der Wirksamkeit
  • die Unterstützung der Krankenkassen bei einer Nachsorge in Form von Evaluationsmaßnahmen/Fragebogenversand
  • dass ein Kurs z. B. nicht öfter als 12 mal 90 Minuten und mit maximal 15 Teilnehmenden stattfinden darf

 

Diese zeit-, personal- und damit kostenintensiven Arbeiten können, wollen und dürfen wir als Volkshochschule nicht leisten. Es handelt sich um originäre Aufgaben und Entscheidungen, die von den Krankenkassen weiterhin selbst erbracht werden müssen, da diese der Gesetzmäßigkeit unterliegen, nicht die Volkshochschulen.

 

Des Weiteren:

  • Den Volkshochschulen wird mit einer Strafe von 5.000 Euro gedroht, falls bei einer Prüfung ein Kriterium nicht erfüllt sein sollte.
  • Die geförderten Kurse der Krankenkassen zielen darauf, dass ein Kurs nur einmalig besucht wird und der Teilnehmer danach in der Lage ist, die Übungen zur Prävention selbstständig zu Hause anzuwenden.

Aus diesen Gründen haben wir uns entschieden, keine Registrierung unserer Gesundheitskurse bei der ZPP vorzunehmen und keine der von der ZPP geforderten Teilnahmebestätigungen auszufüllen.

Unsere Gesundheitskurse können so weiterhin unbürokratisch, datengeschützt, qualitativ gut, preiswert und in Ihrer Nähe angeboten werden!

 

Einen guten Start in den Frühling wünscht Ihnen mit den besten Grüßen

Ihre

                                                                               

Evelyn Volk   

Geschäftsführerin und HPM

 

KONTAKT

Volkshochschulen im Landkreis
Neustadt a.d.Aisch-Bad Windsheim
Konrad-Adenauer-Str. 1
91413 Neustadt a.d.Aisch

Tel.: 09161 92 556
Fax.: 09161 928726
E-Mail: Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-Mailvhs(at)kreis-nea(dot)de

Das Frühjahr-/Sommersemester beginnt am 15.02.2016 und endet am 30.07.2016.

 

Kennen Sie schon den Bildungskompass? Schauen Sie doch mal rein! Öffnet externen Link in neuem Fenster